Amazon-Seo ist in aller Munde, wie auch Sie Ihr Ranking verbessern können, erfahren Sie hier!

Amazon Ranking Verbessern

Wie Sie schon heute Ihr Amazon Ranking verbessern können:

Natürlich gibt es viele Formeln und tricks, damit Ihr Produkt besser auf Amazon Ranken kann. Im Vordergrund sollte aber erst mal stehen, wie Sie den Kunden erreichen. Hierbei sollten Sie berücksichtigen, das der Kunde beim Online-Shopping Ihr Produkt nicht anfassen kann um sich selbst ein Bild von Material, Mechaniken und Wertigkeit zu machen. Diese fehlenden Impulse, die oftmals entscheidend für eine Kaufentscheidung sind, müssen mithilfe von aussagekräftigen Produkttexten und Bildern aufgefangen werden. In diesem Artikel möchte ich Ihnen einige Möglichkeiten aufzählen, um Ihre Amazon Produkte auf Platz 1 zu bringen.

Warum Amazon-Seo?

Die Antwort auf die Frage warum Amazon-Seo nützlich für mich und meine Produkte ist, ist klar: Mehr Traffic ergibt mehr Umsatz! Aber welche Vorteile bietet es noch?
Oftmals wirkt sich ein gutes Ranking auf Amazon auch auf den Google-Suchalgorithmus aus. Produktseiten die bei Amazon gut gestellt sind, werden auch bei Google höher platziert. Zudem möchte doch jeder Unternehmer seinen Konkurrenten einiges in Sachen Präsenz und Auffindbarkeit voraus sein. Nicht nur Kunden mit Kaufabsicht vollen gebunden werden, sondern auch Personen, die sich nur Informationen über das jeweilige Produkt beschaffen wollen.

Amazon Produktbilder

Bei den Produktbildern von Amazon ist auf vieles zu achten, Amazon stellt für jede Produktkategorie eigene Styleguides auf, welche Sie sich vor der Erstellung der Produktbilder durchlesen sollten. Allerdings gibt es einige Grundsätze, die für alle Kategorien Zählen:

Amazon Bildformate und Eigenschaften:
Bilder müssen mindestens 1000×500 Pixel bei einer Auflösung von mindestens 72ppi aufweisen. Generell gilt: Je Größer, desto Besser! Die Kunden sollen nämlich die bekannte Zoomfunktion von Amazon bestmöglichst nutzen können. Das bevorzugte Bildformat von Amazon ist .JPEG. Möglich sind allerdings auch .tiff, .gif und .png Datein.

Amazon Ranking Verbessern mit Siefa

Richtlinien für Hauptbilder auf Amazon:
Das Hauptbild sollte eine simple, mindestens 85% füllende Abbildung des Produktes aus der Frontansicht sein. Mehrere Ansichten, sachen die nicht in der Lieferung enthalten sind oder Grafiken, Schriften sowie Logos, die nicht bestandteil des Artikels sind, sind nicht zulässig. Bei verstoß gegen diese Bilderrichtlinie behält Amazon sich das Recht vor, die Produkte Inaktiv zu stellen oder zumindes das Ranking negativ zu Beeinflussen.

Amazon Produktoptimierung

Amazon verlang das Hauptbilder auf einem 100% weißen Hintergrund abgebildet sind. Damit bezwecken sie, das niemand sich einen unfairen Vorteil durch auffällige Hintergründe ergaunert und bringen damit gleichzeitig auch eine klare Linie in des Einkaufserlebnis der Nutzer. Stellt euch mal vor, was für ein gestalterisches durcheinander es wäre, wenn jeder sein Ding machen würde und sich auf unterschiedliche Hintergründe festlegt

Dementsprechend hart bestraft Amazon es auch, wenn man sich an diese Regelung nicht hält. Ein Produkt mit einem nicht 100% Weißen Hintergrund (#fffff) wird im Ranking deutlich zurückfallen und unter Umständen sogar von Amazon gesperrt.
Achtung: Der Weiße Hintergrund ist NUR beim Hauptbild Pflicht
Stellen sie in den 6 Detailbildern das Produkt in einem für den Käufer vertrauten Umfeld dar und geben Sie emotionale Kaufimpulse mit Personen und Tieren.

Die idealen Produktbilder auf Amazon zeigen:

Dem Kunden mithilfe von 7 Bildern das gesamte Produkt zeigen?
Kreativ an die Sache rangehen und erfolgreich beim Kunden punkten!

Es ist für das Ranking wichtig, das 7 von 7 Produktbildern abgedeckt werden. Einige empfinden das als viel zu wenig um ein Produkt in all seinen Funktionen und Perspektiven zu zeigen, andere wissen nicht was sie in 7 Bilden bei Kleinteilen wie z.B Schwämmen darstellen sollen. Kreativität in Kombination mit dem Zitat „Sell the sizzle not the Steak“ von Elmer Wheeler sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Zeigt nicht nur das Produkt und dessen Material genau, sondern vermitteln Sie auch das Gefühl welches Sie gleich mit dem Produkt verkaufen. Nehmen wir z.B wieder unseren Schwamm als Beispiel, wie könnten hier die Produktbilder aussehen?

Amazon-Produktbilder-Ranking

Hauptbild: Stumpf aus einem Vorteilhaften Winkel fotografiert

Amazon-Produktbilder-Ranking

Detail 1: Anderer Winkel und mehrere Schwämme von verschiedenen Seiten.

Amazon-Produktbilder-Ranking

Detail 2: Nahaufnahme: Material

Amazon-Produktbilder-Ranking

Detail 3: Der Schwamm mit Textbox (Bsp. Speichert das Wasser, sehr saugkräftig, zuverlässig, etc…)

Amazon-Produktbilder-Ranking

Detail 4: Vorteilsbox… Wir vs. Konkurrezprodukte (Was kann mein Produkt was die anderen nicht können?)

Amazon-Produktbilder-Ranking

Detail 5: Anwendungsbild vers. Flüssigkeiten etc…

Detail 6: Anwendungsbild Person beim Wischen.

Gerade Bilder mit Personen und / oder Tieren, indem das Produkt in einem wohnlichen Umfeld gezeigt wird, kommen beim Kunden gut an.

Amazon-Produktbilder-Ranking

Wie Sie sehen, Kreativität und Zeit zum Planen der idealen Produktbilder sind gerade bei Amazon sehr wichtig. Versetzen Sie sich in die Sicht des Käufers hinein und überlegen Sie sich, was er sehen und wissen möchte. Wie eine Person beim Wischen eines Tisches aussieht oder das ein Schwamm Wasser aufsaugt, ist jedem bewusst. Dennoch ist es verkaufspsychologisch sinnvoll, dem Kunden nochmal mittels seines vorhandenen Wissens zu bestätigen, dass Ihr Produkt genau das kann und leistet, was er erwartet.

Keywords und Suchbegriffe auf Amazon

Wie Sie die perfekten Keywords für Ihr Produkt finden und wo Sie diese platzieren erfahren Sie in diesem Beitrag!

Die Richtigen Keywords und deren Platzierung auf einer Produktseite haben ein großen Einfluss auf das Ranking Ihres Produktes. Die Richtigen Keywords zu finden ist ganz simple, nutzen Sie Tools wie Amalyze oder Helium10 um alternative Suchbegriffe oder häufige Rechtschreibfehler zu finden, die Sie dann im Backend unter „Allgemeine Schlüsselwörter“ eintragen können.

Allgemeine Schlüsselwörter:

Bei dieser Option im Backend von Amazon dürfen Sie sich austoben. Dieses Feld finden Sie bei den jeweiligen Produkt unter: Bearbeiten -> Suchbegriffe. Hier können Sie alle Suchbegriffe mit einem Leerzeichen von einander getrennt eintragen, die Sie bei Ihrer Recherche rausgesucht haben. Hier einige Anregungen an Suchwörtern mit einem „Schwamm“ als Beispiel:

  • Falsche Rechtschreibungen und Buchstabendreher (Schwam, Swamm, Schvamm, shcwamm)
  • Alternative Begriffe (Lappen, Tuch, Putzutensil)
  • Ihre Marke (Schwammos, Schwammtastisch)
  • Material (Schwammstoff, Schaumstoff, Silikon)
  • Größe (Handlich, Groß, Klein, Kompakt)
  • Saisonales (Sommer-Farbe, Winter-Design, Blumen-Muster)

Wenn Sie zwischen einem Wort welches zusammen, alleinstehend oder getrennt geschrieben zu verstehen ist, einen Bindestich machen „-„, so wird Amazon beide Wörter einzeln- und zusammengeschrieben berückstichtigen.
Beispiel: „Stoff-Schwamm“ Berücksichtig folgende Wörter Stoff, Schwamm und Stoffschwamm.
Beachte: Schwammstoff wird so nicht beachtet und muss einzeln neu Aufgeführt werden

Es reicht wenn Sie gute & informative Texte schreiben, welche den Nutzer mitnehmen. Es ist nicht nötig, einen Suchbegriff so oft wie möglich einzubauen. Nutzen Sie eher unterschiedliche Begriffe, die für das Produkt auch benutzt werden und bedenken Sie, das der Text einerseits darauf ausgerichtet sein soll gefunden zu werden, aber auch um den Kunden zu informieren und zum Kauf zu animieren. Leider sieht man immer häufiger wie Bulletpoints und Produkttexte eher darauf ausgerichtet sind möglichst viele Such- und Alternativbegriffe abzudecken, statt den Kunden einfach & verständlich zu informieren. Einkaufen macht keinen Spaß, wenn selbst der Text Ihnen das Produkt nicht gut erklären kann.
Daher beachten Sie: Finden Sie einen guten Weg zwischen Auffindbarkeit und klarer Informationsvermittlung


Autor:
Fabian Siems am 14.09.2019

Fabian Siems ist freiberuflicher Mediengestalter, Content-Manager und Seo-Consultant. Er beschäftigt sich beruflich sowie privat, täglich mit dem Thema E-Commerce, im speziellen Amazon. Als Gründer von „Siefa-Solutions“ betreut er bereits seit über zwei Jahren Unternehmen auf ihren Weg der Produktvermarktung auf den verschiedensten Vertriebskanälen.

0176 439 859 39

Ich rufe ich Sie auch gerne zurück!

Füllen Sie dafür einfach folgerndes Formular aus.